The Proper Ornaments

previews
Veronica Falls, Ultimate Painting oder Your Twenties, dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem musikalischen Kreativ-Fundus von James Hoare. Der umtriebige Musiker aus East-London überrascht immer wieder mit seinen neuen Projekten. 2017 dürfen sich die Indie-Pop Fans auf seine neue/alte Band Proper Ornaments freuen.
Die Band um Hoare und Max Oscarnold (Toy, Pink Flames) veröffentlichte am Anfang des Jahrzehnts ein paar EPs, bevor sie 2014 ihr Debüt „Wooden Head“ auf Slumberland Records veröffentlichten. Bei allem kreativen Output blieb Hoare aber auch bei diesem Album seinen Vorlieben treu. Die Platte befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen den Beatles, Felt, Durutti Column, Television Personalities und Teenage Fanclub, umrahmt von 60s Sunny West Coast Psycedelic und 80er Indie-Pop Melodien. Eine musikalische Rezeptur, auf die Hoare auch bei seinen späteren Releases mit Veronica Falls und Ultimate Painting gerne zurückgriff.
Nach zahlreichen Veröffentlichungen mit anderen Bands ist der britische Tausendsassa nun zurück. Seine Mitstreiter und er spielen 2017 ihre erste Tour seit Jahren und haben das neue Album „Foxhole“ mit im Gepäck. Auch diese LP wird eine typische James Hoare Platte sein.
Anfang Februar sind sie nun live in Berlin zu erleben, verpasst es nicht!
03.02.2017 ab 21 Uhr im Marie Antoinette
anschließend: “What difference does it make
Advertisements