britta (& mondo fumatore) – festsaal kreuzberg / 11.10.2018

live photos

mondo fumatore

DSC_6302L_mondoFumatore.jpg

DSC_6288L_MondoFumatore

DSC_6331L_MondoFumatore

DSC_6311L_MondoFumatore


britta

DSC_6605L_Britta

DSC_6453L_Britta

DSC_6457L_Britta

DSC_6439L_Britta

DSC_6540L_Britta

DSC_6547L_Britta

DSC_6560L_Britta

Advertisements

britta

previews

Anfang des Jahres 1997 trafen sich Britta Neander und Christiane Rösinger, die ja bei den Lassie Singers schon zusammen musiziert hatten, in einem Club in Mitte auf die Bassistin Julie Miess und beschlossen die Band Britta zu gründen. “Kuschelriot aus Berlin” lautete die erste Britta-Parole, melancholischer Aufruhr als erwachsene Ergänzung der zornigen Riot Grrl Bewegung.
2018, viele Jahre später, haben die Musikerinnen von Britta längst andere Jobs, Berufe, Bands, Soloprojekte und sind immer noch befreundet – auch wenn sie nicht mehr zusammenspielen. Und schwärmen immer wieder davon, wie schön die Britta Konzerte und die Touren waren!  Es bleiben nicht nur die Erinnerungen sondern erstaunlich viele Hits („Dj Holzbank“, „Wer wird Millionär?“, „Ho Chi Minh“, „Ich bin zwei Öltanks“, „Depressiver Tag“, „Büro, Büro“, „Mondgesicht“, „L****“, „Flyer“) und Fans zurück, die nach einem Britta Konzert fragen.
Im Januar 2018 sitzen sie wieder zusammen und jemand singt das Britta – Lied:
Wir sind Britta und wir hören nicht damit auf…
Und man rechnet und kommt auf 2O Jahre Bandgeschichte und spricht darüber, dass es 2018 immer noch hauptsächlich Bands mit Jungs gibt und eine Band wie Britta fehlt.

11.10.2018 ab 20 Uhr im Festsaal Kreuzberg

Support: Mondo Fumatore

Tickets