rán

previews

Laura Landergott ist die musikalische Leiterin des Copyshop of Horrors. Ihre Wurzeln liegen in der Bandszene zwischen Wien und Berlin, in Gruppen wie Ja, Panik oder Mile Me Deaf. Zusammen mit Yair Karelic (Mystical Communication Services, Shambhu and The True Love Hearts) hat sie erst Anfang 2017 Rán gegründet. “Hunt Like Lions” ist ihre erste EP, die Mitte November auf 8MM Musik herauskam. Komplett selbstgeschrieben und selbstproduziert, sind die Songs auf der Platte Ausdruck persönlicher wie fiktionaler Erfahrungen, die beide gemacht haben.
Rán ist die gefährliche, unberechenbare Göttin des Meeres. Und jetzt ist Rán auch diese Band. Duogesang trifft auf zwei Live-Gitarren, und darunter legen die beiden Multi-Instrumentalist*innen noch ein Patchwork aus Indierock, Blues, Psych – und fertig ist ihr Sound.

16.12.2017 ab 22 Uhr im Ku’Damm Karree

Tickets

Advertisements

matt hollywood & the bad feelings

previews

Alles begann im Jahre 1991 mit der Gründung der mitllerweile legendären Psych-Rock- Band The Brian Jonestown Massacre. Gründungsmitglied und Bassist Matt Hollywood ist in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten auf vielen musikalischen Pfaden gewandelt: Neben BJM oder den Rebel Drones steht zum Beispiel The Out Crowd in Hollywoods Vita. Ob trippiger Folk-Pop, Neo-Psychedelia oder Blues Rock- Matt ist fast überall zuhause und experimentiert sich durch unterschiedlichste Sounds.

Für das neue Material orientierte sich Hollywood neben klassischem Blues und Country an den Größten des Songwritings: Cohen, Hazlewood, Morricone, Gainsbourg.

Mit den Bad Feelings kehrt Matt zurück in die Clubs und präsentiert neben der neuen Platte alte Raritäten und nie gehörte Live- Raritäten in der Kantine am Berghain.

am 09.12.2017 ab 20 Uhr in der Kantine am Berghain

Tickets

synästhesie III

previews

Weit über ein normales Festival hinaus bietet Synästhesie III einen sorgfältig kuratierten Mix aus experimentellem Psych, New Wave und Garage-Rock, gepaart mit visuellen Bildwelten.

Nach ersten Ausgaben im Bassy Club und der Musikbrauerei findet die dritte Auflage, die gleichzeitig auf das 15-jährige Jubiläum der Initiatoren von der 8MM Bar fällt, erstmals an der Volksbühne statt.

Das Line-Up ist hierbei divers wie international und zeichnet sich insbesondere durch zeitgenössische Interpreten mit einer unüberhörbaren Vorliebe für deutsche Experimentalmusik der späten 60er und 70er Jahre aus.

Umso passender, dass die Londoner Post Punk Heroen The Horrors in diesem Rahmen nicht nur ihr erstes Berlin-Konzert seit 2014 geben, sondern mit V auch gleich ein neues Album vorstellen werden.

Als weitere musikalische Gäste treten an diesem Abend auch die Pins, Camera, Jakuzi und Balagan auf.

Als ganz besonderes Highlight und letzte Addition zum Line-Up konnte mit Tangerine Dream außerdem eine echte Legende deutscher Elektronika gewonnen werden, die mit Quantum Gate nicht nur ein neues Album veröffentlicht hat, sondern in diesem Jahr auch ihr 50. Jubiläum als Band feiert. Neben dem Großen Haus werden außerdem der Rote Salon sowie das Sternfoyer (u.a. mit einem DJ-Set von The Brian Jonestown Massacre’s Anton Newcombe) bespielt.

am 19.11.2017 ab 19 Uhr in der Volksbühne Berlin

Tickets

So war es im letzten Jahr: Synästhesie II